1970 1970 Gruppe Ako ti je Marko žao, Komödie
erstes Stück der Autorin unter dem männlichen Pseudonym Marko Varga
1971 1972 Kupio sam si zenu Kupio sam si ženu, Komödie (Ich hab mir eine Frau gekauft)
frei nach dem Filmthema „Eine Frau Braut für sieben Brüder
1978 1978 Tuzno sedmo ljeto Tužno sedmo ljeto, Komödie (Das traurige siebente Jahr)
nach sieben Jahren Ehe zeigt sich eine Krise, Urlaub, gute Ratschläge, ein Maskenball und andere Versuche helfen beim Bewältigen der Situation
1983 1983 Daniel u lavskoj jami Daniel u lavskoj jami, Komödie (Daniel in der Löwengrube)
Gründungsjahr der Theatergruppe Zagersdorf – ab diesem Zeitpunkt regelmäßige Aufführungen (mit wenigen Ausnahmen jährlich)
1984 1984 Rebecca Rebecca, Komödie
Persiflage auf die technisierte Welt, Abhängigkeit des Menschen von diversen Apparaten
1985 1985 Elijas po zvanju prorok Elijaš, po zvanju prorok, Komödie (Elias, von Beruf Prophet)
Thema: bedrohte Umwelt, Vergeudung der Ressourcen, Eigeninitiative
1986 1986 Raskinuti ured Raskinuti ured, Komödie (Das zerrissene Büro)
Thema: Heimat, Auswanderung, Chancen
1987 1987 O Bog O Bog, Drama nach einem Text von Avery Corman (Oh Gott)
Thema: Gott in unserer Zeit, ungewöhnliche Begegnung zwischen ihm und einem Journalisten
erste Aufführungen auf der „eigenen" Bühne im neuen Pfarrzentrum von Zagersdorf
1988 1988 Vitezi Vitezi, Komödie (Helden)
Thema: zwei imaginäre Länder (Ost und West), verbissene Feindschaft, Kampf um das Überleben, ungewöhnliche Maßnahmen
1989 1989 Tri oci Tri oci, Komödie
frei nach dem französischen Film „Drei Männer und ein Baby"
1990 1990 Gladni Gladni, Drama (Die Hungrigen)
Thema: angesehener Politiker, zerrissen zwischen Wahrheit und Karriere
1. Preis beim burgenländischen Amateurtheater-Wettbewerb in der entsprechenden Kategorie, Kulturzentrum Mattersburg
1991 1991 Lutke Lutke, Tragikomödie (Die Puppen)
Thema: verunsicherte Frau bestellt beim Puppenmacher lebensgroße Puppen in Gestalt jener Menschen, die sie aus unterschiedlichen Gründen ängstigen
1992 1992 Bosanac Bosanac, Satire (Der Bosnier)
Thema: Bosnier sucht bei einer ihm total fremden Frau, einer Hebamme, Asyl und später die Möglichkeit einer Verbindung aus Liebe
1993 1993 Tutorica Tutorica, Komödie (Die Klette)
Thema: Alkoholismus, Befreiung der betroffenen Frau, transzendente Welt
1994 1994 Dvojscina Dvojšćina, Tragikomödie (Das Zweiparteienhaus)
Thema: erstes, auf der Geschichte des Dorfes basierendes, Stück der Autorin, spielt in der Zeit kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges, familiärer Streit, politische Kämpfe, Annährungsversuch
1995 1995 Orao i mackica Orao i mačkica, Komödie (Der Adler und das Kätzchen)
Thema: frei nach G.B. Shaws „Pygmalion" – ein Mann versucht eine Frau nach seinen Vorstellungen zu „gestalten" – weibliche Hauptrolle ist Taschendiebin, die durch einen Lottogewinn zur Millionärin wurde, und jetzt zur Dame mutieren soll
1996 1996 Stari vuk Stari vuk, Drama (Der alte Wolf)
Thema: Verlassenheit, Einsamkeit und Vernächlässigung des alten Menschen in unserer heutigen Gesellschaft
dieses Stück wurde vom Ensemble von Mate Gulin (mit ihm in der Titelrolle) aus Šibenik, Kroatien, aufgeführt
1997 1997 Kanibali su med nami Kanibali su med nami, Farce (Kannibalen sind unter uns)
Verwechslungen, Verwirrungen – im Wiener Hotel treffen einander – gewollt und ungewollt – unterschiedliche Menschen, deren Erlebnisse irgendwie miteinander verknüpft sind
1998 1998 Dan Dan, Drama (Dan, als Kurzform von Daniel)
Thema: geistig behinderter Mann, sein Verhältnis zu einer Lehrerin, Unverständnis seitens des gesamten Umfeldes, nicht erlaubte, „unmögliche" Liebe
1999 1999 Paradizom na holjinstvo Paradižom na holjinstvo, Tragikomödie (Paradies zu vermieten)
Thema: Einsamkeit des alten Menschen, der nicht mehr gebraucht wird, unterschiedliche Typen treffen aufeinander in einer luxuriösen Villa, einer noblen Adresse für Senioren, jede/jeder geht auf seine Art mit der Situation um, Gemeinsamkeiten und Unterschiede werden ausgelotet
2000 2000 Mali drzavni ugovor Mali državni ugovor, Komödie (Der kleine Staatsvertrag)
Thema: Kindergartenkinder spielen und verkörpern die große Welt der Erwachsenen, es spiegeln sich Schicksale, Tragödien, Freuden und Schmerzen der Welt von daheim
2001 2001 Sudbina je pemsko platno Sudbina je pemsko platno, Komödie (Schicksal ist böhmische Leinwand)
Thema: neue Orte, neue Chancen – drei ehemalige Freudenmädchen ziehen ins Burgenland, jede sucht auf ihre Art ihren Platz in der Gesellschaft
2001 2001 Bog mu daj pokoj Bog mu daj pokoj, Komödie (Der Herr gebe ihm die ewige Ruhe)
Thema: Furcht, Aberglaube, Gerissenheit und Brauchtum rund um Sterben und Tod,
ehemaliger Rauchfangkehrer inszeniert sein eigenes Begräbnis, ohne am Schluß zu sterben
2002 2002 Kandidati Kandidati, Komödie (Kandidaten)
Thema: das zweite Stück aus der Zagersdorfer Geschichte, einfache Menschen, tüchtige Frauen, Alltagssorgen und –geschäfte, ein Bürgermeister, der weder lesen noch schreiben kann, Spiegel einer längst vergangenen Welt
2004 2004 O Boze O Bože, Drama (Oh Gott)
Neuauflage des Themas – Beziehung Gottes zu einem Menschen, diesmal in Polen spielend
2005 2005 Romana i Julius Romana i Julius, Komödie
„Romeo und Julia" auf Kroatisch, ihre besten Jahre sind dahin, angelehnt an Kishons „Es war die Lerche"
2006 2006 Umorniki i drugi specijalisti Umorniki i drugi špecijalisti, Komödie (Mörder und andere Spezialisten)
das Stück, das auf den ersten Blick wie ein Krimi anmutet, endet mit der Auflösung eines großen Irrtums – die vermutete Leiche war ein Schneemann
2008 2008 Jobova kcer Jobova kćer, Drama (Hiobs Tochter)
Thema: Verfolgung einer jüdischen Familie zur Zeit des Nationalsozialismus, Auswandung, Verfall und Neubeginn – der biblische Hiob in Gestalt einer Frau das letzte (aufgeführte) Stück der Theatergruppe Zagersdorf
JSN Glass template designed by JoomlaShine.com